Skip to main content

hunde erziehung ohne stress Hundeerziehung ohne Stress, geht das überhaupt? Der Weg zum beidseitigen Glück ist in jedem Fall steinig. Der eine oder andere Fehlschlag darf nicht zur Resignation führen. Geduld ist eine Tugend. Auch die tierische Persönlichkeit hat ihre Macken. Der Halter sollte seinen Hund so lieben, wie er ist. Niemals darf die erbrachte Aufmerksamkeit und Zuwendung vom Lernerfolg abhängig gemacht werden.

 

 

Hundeerziehung ohne Stress, geht das überhaupt?

 

 

Es kommt auf den Menschen an

 

Hundeerziehung ohne Stress resultiert aus einer bestimmten Haltung. Der Mensch als Rudelführer überträgt seine Stimmung ganz automatisch. Angespannt fühlt das sensible Gespür, das etwas nicht in Ordnung ist. Eingeschüchtert und verängstigte Tiere fangen, schon beim kleinsten Laut, an zu bellen. Die Leine ist straff und es kommt zum ständigen Zerren. Um selbst an sich zu arbeiten, muss das eigene Handeln beständig reflektiert werden.

 

  • Mensch als Rudelführer überträgt seine persönliche Stimmung auf das Tier
  • eigenes Handeln muss beständig reflektiert werden

 

Die Rolle des Rudelführers

 

hundeerziehung ohne stressDie Rolle des Rudelführers wird nur durch konsequentes Handeln anerkannt. Dieser Grundsatz gilt für alle Rassen gleich. Es ist vollkommen egal, ob das Tier aus dem Heim stammt oder noch ein Welpe ist. Fair und überlegt können selbst unter problematischen Bedingungen Erfolge erzielt werden. Selbstverständlich fällt das Lernen in jungen Lebensjahren noch viel leichter. Hundeerziehung ohne Stress bedeutet, seinem eigenen Standpunkt stets treu zu bleiben. Da gibt es keine Ausnahmen. Getroffene Verbote dürfen später nicht einfach wieder aufgehoben werden.

 

  • konsequentes Handeln gilt als Grundvoraussetzung
  • Körpersprache und Tonfall dient zur Kommunikation

Auf Grund der hohen Nachfrage haben wir diesen Kurs getestet und wir sind begeistert!
Unser Tipp an alle Anfänger und Jene die noch einiges dazu lernen wollen: DER HUNDE KURS!

Durch gewaltfreie Kommunikation – Hundeerziehung ohne Stress

 

Hundeerziehung ohne Stress beruht auf einer vertrauensvollen Beziehung zwischen Tier und Mensch. Missverständnisse müssen von vornherein aus der Welt geräumt werden oder sollten gar nicht erst entstehen. Bestrafung darf nur angewandt werden, wenn genau klar ist, was tatsächlich gemeint ist. Darunter sind auch keine Schläge zu verstehen. Der richtige Tonfall verbunden mit der passenden Körpersprache reicht vollkommen aus.

 

  • vertrauensvolle Beziehung unabdingbar
  • es dürfen keine Missverständnisse entstehen

 

Stressfreie Hundererziehung: Die richtige Methode finden

 

 

 

 

Wohl überlegt – Hundeerziehung ohne Stress:

 

stressfreie hundeerziehung der traum von jedemDie richtige Erziehungsmethode finden, will wohl überlegt sein. Ein bedachtes Vorgehen stellt eine der wichtigsten Grundlagen der Hundeerziehung ohne Stress. In jedem Fall sollte die Bestrafung in den Hintergrund rücken. Ausreichend Lob und jede Menge Aufmerksamkeit resultieren in einer vertrauensvollen Bindung, die dem Lernen einen optimalen Handlungsspielraum bietet.

 

 

 

 

 

  • Bestrafung rückt in den Hintergrund

 

Stressfreie Hundeerziehung mit professioneller Unterstützung

 

Wer von Anfang an nichts falsch machen will, sollte sich eine gute Hundeschule suchen. Mit professioneller Unterstützung geht alles gleich viel leichter. Der soziale Kontakt wirkt sich auf beiden Seiten positiv aus. Der vierbeinige Freund trifft auf zahlreiche seiner Artgenossen und kann sich so richtig ausleben. Das Feedback von anderen Haltern hilft, Unsicherheiten abzubauen. Es gibt wohl kaum eine bessere Basis für die stressfreie Hundeerziehung, als die daraus resultierende Ausgeglichenheit und Harmonie.

 

  • Hundeschule bietet professionelle Unterstützung
  • soziale Kontakte wirken sich positive auf Mensch und Tier aus

 

Stressfreie Hundeerziehung mit dem Hundetrainer

 

Eine ausgezeichnete Lösungsoption stellt auch die Möglichkeit einen privaten Trainer zu engagieren. Zertifikate geben Sicherheit über die wirkliche Kompetenz. Nicht selten haben sich selbst ernannte Scharlatane diesen Titel zu eigen gemacht. Auch die zwischenmenschliche Beziehung muss stimmen. Nur mit den richtigen Voraussetzungen ist die Hundeerziehung ohne Stress möglich.

 

  • privater Trainer belegt die Kompetenz durch Zertifikate
  • zwischenmenschliche Beziehung muss stimmen

Das eigene Wissen beständig erweitern

 

Wesentlich preiswerter ist die Aneignung von Wissen in Eigeninitiative. Unzählige Bücher müssen dafür nicht unbedingt verschlungen werden. Das Internet offenbart die ideale Plattform, um sich auszutauschen. Das Onlinehundetraining bietet die Möglichkeit, von Lektion zu Lektion, zu lernen. Ein strukturierter Ablauf führt wesentlich schneller zum Erfolg. Die Planung des zeitlichen Budgets kann dabei ganz individuell erfolgen. Flexibel und perfekt auf die berufliche Einbindung abgestimmt gibt es keine festen Termine.

 

  • Aneignung von Wissen in Eigeninitiative offenbart preisgünstige Alternative
  • strukturierter Ablauf führt schneller zum Erfolg
  • es gibt keine festen Termine

Auf Grund der hohen Nachfrage haben wir diesen Kurs getestet und wir sind begeistert!
Unser Tipp an alle Anfänger und Jene die noch einiges dazu lernen wollen: DER HUNDE KURS!

Stressfreie Hundeerziehung: Dinge, die im Vorfeld zu beachten sind

 

Die richtige Rasse

 

hundeerziehung-ohne-stress-geht-dasFür die Hundeerziehung ohne Stress stellt die Rasse einen ausschlaggebenden Faktor. Das Temperament spielt eine entscheidende Rolle. Auf der Grundlage des genetische Codes können wesentliche Eigenschaften schon im Vorfeld der Anschaffung vorhergesagt werden. Es gibt genaue Angaben zu den unterschiedlichen Wesenstypen. Gerade Familien mit Kindern sollten sich deshalb unbedingt die notwendigen Informationen einholen. Je nachdem fallen die Anforderungen an die Hundeerziehung ohne Stress immer wieder anders aus. So liegt beispielsweise dem ursprünglichen Wachhund das Bellen im Blut. Bei der Abgewöhnung ist daher ein wesentlich größerer Aufwand, an Zeit und Mühe, notwendig. Auch der Bewegungsdrang muss ausreichend Beachtung finden. Manche Artgenossen gehören einfach nicht in eine kleine Mietwohnung.

 

  • Rasse ist ausschlaggebend für das Temperament
  • Bewegungsdrang muss ausreichend Beachtung finden
  • manche Artgenossen gehören nicht in eine kleine Mietwohnung

 

Der zeitliche Aufwand

 

Eine strukturierter Tagesplan mit ausreichend Auslauf bildet eine wichtige Grundlage der Hundeerziehung ohne Stress. Im Vorfeld sollte deshalb abgeklärt werden, ob die Haltung überhaupt mit dem beruflichen Alltag vereinbar ist. Viele Artgenossen landen im Tierheim, weil die Besitzer den gestellten Anforderungen nicht gerecht werden können. Die Ursache für das Problem ist immer beim Menschen zu suchen. Auch der finanzielle Aspekt darf auf keinen Fall unterschätzt werden. Neben dem Futter schlägt auch der Tierarztbesuch zu Buche.

 

  • strukturierter Tagesplan sichert genügend Aufmerksamkeit
  • Hundeerziehung ohne Stress muss mit dem beruflichen Alltag vereinbar sein
  • finanzieller Aspekt darf nicht unterschätzt werden

Fazit: Hundeerziehung ohne Stress

 

Hundeerziehung ohne Stress schließt sämtliche Erziehungsmethoden ein, die auf einer angstfreien Kommunikation beruhen. Es geht um bewusstes Handeln, das dem Halter feste Verhaltensvorschriften gibt. Mit einer positiven Grundstimmung gelingt alles gleich viel leichter. Diese wird von zahlreichen Einflussfaktoren hervorgerufen. Aufmerksamkeit und Bewegung stärken die gegenseitige Beziehung. Optimale Bedingungen resultieren in einer ausgeglichenen tierischen Persönlichkeit, die stetig Raum für die Erweiterung der Fähigkeiten lässt. Das Lernen ist als ein lebenslanger Prozess zu verstehen, der auf beiden Seiten abläuft. Eine professionelle Unterstützung kann auf dem Weg sehr nützlich sein. Hier bietet der Markt ein breites Angebot mit unterschiedlichen Möglichkeiten, die nicht unbedingt sehr kostspielig sein müssen. Der finanzielle Aspekt als auch die Investition an Zeit sollte im Vorfeld in die Überlegung einbezogen werden.

 

HIER lernen Sie wie Sie Ihren Hund stubenrein bekommen!